Startseite  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz 
 
 
News [bpm]

Neubau des KNV-Logistikzentrums in Erfurt unter maßgeblicher Ingenieurbegleitung von BPM

Am 03.09.2012 hat die KNV Stuttgart (www.knv.de), einer größten Buchhändler Deutschlands, im Beisein des Oberbürgermeisters der Stadt Erfurt und des Thüringischen Wirtschaftsministers die Errichtung eines neuen Zentrallogistikplatzes in Erfurt angekündigt (siehe Pressemitteilung):

www.knv.de/_upload/Pressemitteilung_KNV_KNO_VA_Logistik_Erfurt_120903.pdf

Beginnend mit der Neuformulierung des B-Planes für das 92 ha große Gewerbegebiet an der Kühnhäuser Straße inkl. des LBP, des artenschutzrechtlichen Fachbeitrages und der Visualisierung der Bebauung ist BPM seit Dezember 2011 intensiv in die Vorbereitung und Planung dieser Ansiedlung involviert.

Neben der Planung der Erschließung zählten zu den Schwerpunktaufgaben die Planung der Entwässerung und der Gründung. Um die Ziele des B-Plans zu erfüllen, musste der komplette Niederschlagsanfall der Gebäude und Verkehrsflächen (ca. 20 ha bebaute/versiegelte Fläche) auf dem Grundstück versickert werden. Der Nachweis wurde mit einer numerischen Modellierung (MODFLOW) erbracht. Die Realisierung dieser Leistung hat bereits begonnen.

Eine besondere Aufgabe, die durch BPM im Rahmen der Planung wahrgenommen wird, ist die geotechnische Beratung und Planung der Bauwerksgründung. Die Lasten der hohen Bauwerke sowie die hohe Sensibilität der Maschinen bzgl. Setzung, in Verbindung mit den anzuwendenden Richtlinien (FEM-Richtlinie), führten zu enormen Anforderungen an die Herleitung geeigneter Gründungslösungen. Im Ergebnis einer intensiven Baugrunduntersuchung sowie geotechnischen Berechnungen und unter Berücksichtigung der Aufrechterhaltung der Versickerungsfähigkeit wurde für die Bauwerke eine Spezialgründung erarbeitet, die in den nächsten Wochen zur Ausführung kommt.

Darüber hinaus betreut BPM den Rückbau von bestehenden Ansiedlungen als Planer bis hin zur Bauüberwachung sowie die Erschließungsplanung als Gesamtplaner.

Am Vorhaben der KNV-Gruppe wirken mehrere Fachbereiche der BPM-Gruppe mit. Durch das komplexe Zusammenwirken von Infrastrukturplanern, Geotechnikern, Hydrogeologen und Altlastenspezialisten wurden für den Bauherrn Lösungen erarbeitet, die eine wirtschaftliche Bebauung mit den gewünschten Sicherheitsanforderungen sicherstellen.